St.-Marienkiche in Stralsund

Marienkirche Stralsund 3D

Die St. Marienkirche in Stralsund, als Pfarrkirche der Neustadt ab Ende des 14. Jahrhunderts, am Neuen Markt errichtet, stellt ein Hauptwerk der norddeutschen Spätgotik dar.

 

Ihre charakteristische Wirkung erhält die Backsteinbasilika durch die kubische Geschlossenheit der einzelnen Bauteile und der Flächigkeit und Schmucklosigkeit der Außenwände.

 

Besonderheiten stellen das im Backsteingebiet äußerst seltene dreischiffige Querhaus und der in dieser Form einzigartige monumentale Westbau mit seinem mächtigen Turmmassiv dar. Der ursprüngliche hohe Spitzhelm wurde durch Blitzschlag zerstört und 1708 durch die barocke Haube ersetzt. Die historische Stellwagen-Orgel, erbaut 1653 bis 1659 und der Marienkrönungsaltar, um 1500, stellen besondere Kunstwerke dar.

 

 

> In Google Earth anzeigen

 

 

 

 

 

 

 

< Zurück <<                                                     >> Weiter >

Mauszeiger mit gedrückter Maustaste über das Bild bewegen

Marienkirche Stralsund 3D